Über uns

WaveSisters

Wir bieten euch Surfkurse und Surfaris für alle Mädels und Frauen, die Lust haben, die Leidenschaft des Wellenreitens mit anderen zu teilen. Ebenso ist Yoga inklusive.

Neben dem Erlernen des Surfens, ist es das Ziel von Wavesisters eine Plattform zu bieten, um euch unter einander zu vernetzen und so die Community der Wellenreiterinnen wachsen zu lassen.

Surfen lernen unter Frauen

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Frauen und Mädchen in einer homogenen – also in einer rein weiblichen Gruppe – das Surfen schneller und besser lernen als in einer gemischten Gruppe, in der Jungs dank ihrer Kraft schon viel schneller die ersten Wellen abreiten. Die körperlichen und mentalen Voraussetzungen der Kursteilnehmerinnen sind ähnlicher und es ist einfacher, sich gegenseitig zu stärken. Der selbst auferlegte Leistungsdruck ist dadurch wesentlich geringer und der Lernerfolg und somit der Spaß am Surfen umso größer.

 

 

 

Kleine Gruppen und flexibel Surfkurszeiten

Die Wellen verändern sich ständig und deshalb ist eine gute Abstimmung der Surfkurszeiten auf die Wettergegebenheiten das A und O, um Surfen zu lernen. Je nach Gezeiten, Wind, Wellenrichtung und Wellengrösse gehen wir zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedliche Strände. So können wir immer dort ins Wasser gehen, wo die Wellen für euch am besten sind. Dadurch lernt ihr in den bestmöglichsten Bedingungen und lernt deutlich schneller, als bei einem Standard-Surfschool-Setting.

Wir unterrichten in Kleinstgruppen und können uns ganz persönlich und individuell auf euch einstellen. Jeder lernt ein bisschen anders und braucht deshalb andere persönliche Tipps, um am Ende auf der Welle stehen zu können oder besser im Wellenreiten zu werden. Ausserdem ist die Kooperation und der Zusammenhalt in einer "Girls-Only-Gruppe" besser und somit die gegenseitige Motivation ins wilde Wasser zu springen grösser.

 

 

Der perfekte Urlaub

Die Vorstellungen, was einen perfekten Surf-Urlaub ausmacht, sind unter Frauen ähnlicher und auf diese Wünsche können wir besser eingehen. Dazu gehören neben dem Surfen auch Angebote wie Yoga, eine vielseitige Umgebung, die es zu erkunden gilt, als auch warme (Wasser-) Temperaturen.

Übrigens…

Wer jetzt schon die Männer vermisst: am Strand, in der Bar und auch im Wasser tauchen sie in Massen auf. Und sie lieben Surfchicas, zumindest an Land!

 

Über uns - Birgit und Team

Hallo Mädels, ich bin Birgit und weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig und wertvoll andere Surferinnen beim Surfspaß sind und freue mich immer über mehr weibliche Präsenz im Wasser. WaveSisters ist aus dem Wunsch heraus entstanden, die Community der Surfchicas zu vergrößern und zu fördern.

Über die Jahre hat jede von uns im Team immer mehr Frauen von der ganzen Welt im Wasser getroffen. Mit vielen bleibt man in Kontakt, besucht sich und bestärkt sich gegenseitig im Wasser. Es entsteht schnell ein Gefühl von Verbundenheit zwischen den Frauen, da man gemeinsam im Element Wasser unterwegs ist, jedoch nach wie vor eine Sonderstellung einnimmt.

Nun möchten wir das, was wir so sehr lieben gelernt haben, an Andere weiter geben. Gerade an Frauen und Mädchen, da wir wissen was für Herausforderungen auf euch warten.

 

>>> Zum Surfen

>>> Zum Yoga

>>> Zu den Kids

 

  • Anna

    Meine Begeisterung für Bewegung lebe ich neben Surfen und Klettern auch als Physiotherapeutin und Yogalehrerin aus. Gerade...

  • Jelena

    Wie genau ich auf Surfen kam kann ich gar nicht sagen aber Strand, Meer und Reisen fand...

  • Birgit

    Als ich ungefähr 16 Jahre alt war, hatte ich die Idee das Surfen zu lernen. Der Wunsch...

  • Nathalie

    I surfed my first wave in Newquay, Cornwall in 2004, something clicked and I decided to pursue...