FAQs

Häufige Fragen

Über uns

Frauen

Wir sind eine Surfschule nur für Frauen und Mädchen und deren Kinder.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Frauen und Mädchen in einer homogenen – also in einer rein weiblichen Gruppe – das Surfen schneller und besser lernen als in einer gemischten Gruppe, in der Jungs dank ihrer Kraft schon viel schneller die ersten Wellen abreiten. Die körperlichen und mentalen Voraussetzungen der Kursteilnehmerinnen sind ähnlicher und es ist einfacher, sich gegenseitig zu stärken. Der selbst auferlegte Leistungsdruck ist dadurch wesentlich geringer und der Lernerfolg und somit der Spaß am Surfen umso größer.

Kinder

Die Kinder können ab 6 Jahren am Surfkurs teilnehmen, oder wenn sie kleiner sind (ab ca. 2 Jahren) halten wir eine Betreuung für sie bereit

Mitreisende Männer

Solltet ihr als Familie oder als Paar anreisen und einen Mann an der Seite haben, so könnt ihr leider nicht im Surfcamp wohnen, aber als „Externe“ sehr gerne am Surfkurs teilnehmen. Wir arbeiten mit anderen Surfschulen zusammen, wo der mitreisende Mann seinerseits einen Surfkurs besuchen kann.

 

Anreise

Mietwagen

Ihr benötigt generell keinen Mietwagen, wenn ihr zu uns kommt. Wer jedoch mehr von der Umgebung sehen möchte, sollte sich einen mieten. Fragt bei uns nach. Wir geben gerne Tipps.

 

Surfcamp

Teilnehmerzahl

Unsere Teilnehmerzahl pro Camp ist auf maximal 15 begrenzt, um optimales Lernen zu ermöglichen. Unsere Gruppen des Surfkurses haben maximal 8 Teilnehmerinnen pro Lehrerin.

Verpflegung

Wir haben in unseren Surfcamps Selbstverpflegung. Es wird zusammen eingekauft, gekocht oder mal essen gegangen unter euch WaveSisters und so gibt es gleich viele gesellige Stunden.

Internet

Wir haben Internet im Camp oder um die Ecke im Ort. Es ist also kein Problem mit der Welt in Verbindung zu bleiben

Urlaubsort

Eure Urlaubsorte sind immer touristenfreundlich und leicht zu erreichen, haben eine gute Infrastruktur, aber sind ohne keinen Massentourismus in der Natur eingebettet

Supermarkt, Bankautomat

Im Ort gibt es diverse Supermärkte und Geschäfte. Ein Bankautomat ist nicht zu weit weg. Außer auf Lanzarote, da muss allerdings zum Bankautomaten 10min gefahren werden.

Durchschnittsalter

Das Durchschnittsalter liegt bei 30 Jahren (ohne die Kinder)

 

Kursangebot

Sprache

Je nach Teilnehmerstruktur und Nationalität des Teams findet der Unterricht auf Englisch oder Deutsch statt.

Nutzung des Surfmaterial

Surfmaterial steht auch außerhalb der Kurszeiten zur freien Benutzung zur Verfügung

Wir haben Soft- und Hardboards für alle Level und Frauen - Wetsuits in allen Größen und notwendigen Dicken

1 oder 2 Wochen Kurs/Urlaub

Wenn ihr die Möglichkeit habt, zwei Wochen zu kommen, so macht das einen großen Unterschied, um ins Surfen reinzukommen und Fortschritte zu machen und ebenso lässt es sich im Urlaub besser entspannen, wenn man länger da ist. Wenn es nicht geht, dann ist das aber auch kein Weltuntergang. Besser eine Woche als keine Woche

Surflevel

Wir geben Unterricht für alle Levels.

Blutige Anfänger starten bei „null“ und wir bauen die Surfskills langsam und kontinuierlich auf.

Für alle anderen  sehen wir am Beginn der Woche, was ihr schon könnt, und dann machen wir individuell weiter, wo es als Nächstes für euch hin geht oder ihr hin wollt

Kursablauf

Unsere Kurszeiten richten sich immer nach den Surfbedingungen, Gezeiten und Wetter. Je nach dem, werden auch andere Strände angefahren, so dass ihr zur besten Zeit am besten Ort seit. Damit sind wir einmalig in diesem Service und die Lernbedingungen verbessern sich dadurch erheblich! Dies ist nur durch unsere kleine Gruppengröße möglich.

Dementsprechend haben wir keinen festen zeitlichen Ablauf. Wir machen einen groben Wochenplan am Anfang, der sich aber ändern kann

Yogaunterricht

Yoga findet 3mal die Woche a 1,5std statt und richtet sich nach den Surfkurszeiten. Wir machen unsere Yogasessions am liebsten im Freien. Das von uns angebotene Yoga, ist an das Surfen angepasst und wird so zu einem hervorragenden Ausgleich. Ob ihr noch nie Yoga gemacht habt oder es regelmäßig praktiziert spielt keine Rolle.

Kinderbetreuung

Während der Surfkurszeiten passen wir gerne auf eure kleinen Racker auf. Je nach Alter, Destination, Wetter, Lust und Laune haben wir unterschiedliche Ideen, was wir mit den Kids machen können und betreuen sie in eurer Surfzeit sicher und mit Freude.

Vorbereitung

Alles was euch in Bewegung bringt, euch Laune macht hilft, um sich für surfen fit zu machen!

Wenn ihr Lust drauf habt, geht Schwimmen, am besten Kraulen. Oder macht was für den Trizeps, Schultern, generelle Oberkörperkraft.

Aber bevor das euch keine Laune bringt und ihr direkt wieder aufhört, macht lieber Sport an dem ihr Gefallen findet und weiter macht, auch wenn es nicht optimal zum Surfen passt.

 

Buchung und Formelles

Auslandskranken- und Reiserücktrittversicherung

Wir raten euch eine Reiserücktrittsversicherung und eine Krankenversicherung für das Ausland ab zu schließen

Mindestalter

Ab 16 Jahren könnt ihr ohne Erziehungsberechtigte zu uns kommen, aber noch mit Einverständniserklärung. Unter 16 Jahren sollte ein Erziehungsberechtigter vor Ort sein.

Nachbuchen Extra Nächte

Je nach Destination und Auslastung könnt ihr Übernachtungen vor Ort nachbuchen, die dann als Surfari- Tage berechnet werden

Nachbuchen Surfkurs

Je nach Auslastung könnt ihr den Surfkurs vor Ort nachbuchen. Sollte schon eine Surfari gebucht worden sein, so wird nur die Differenz berechnet.

Nachbuchen Yoga

Yoga kann für 10€/Session vor Ort gebucht werden