Packliste_Surfen_WaveSisters_Surf_Yoga_Camp

DIE ULTIMATIVE PACKLISTE FÜR DEINE NÄCHSTE SURFREISE MIT DEN WAVESISTERS

Der nächste oder vielleicht auch erste Surfurlaub steht kurz bevor und so manch einer wird sich sicherlich die Frage stellen, was den neben den alltäglichen Kleidungsstücken und Strandkleidung speziell fürs Surfen eingepackt werden sollte. Um euch das Koffer packen zu erleichtern und euch perfekt auf euren kommenden Surfurlaub vorzubereiten haben wir die wichtigsten Surf-Essentials für euch zusammengestellt!

1. FÜR SURFERFAHRENE: EIGENES SURFBRETT
Anfängerinnen brauchen sich diesbezüglich erst einmal keine Gedanken zu machen, denn fast jedes Surfcamp stellt Beginner-Surfbretter während des Anfängerkurses kostenlos zur Verfügung. Als Anfängerin oder auch Aufsteigerin kann man bei seinem nächsten Surfurlaub auch auf Leihmaterial vertrauen. An bekannten Surfspots bieten Surfschulen Leihmaterial zur Verfügung. Dabei gilt jedoch vor dem Verleih das Board auf Gebrauchspuren zu prüfen!

Wer schnell aufsteigt und problemlos mit einem Beginnerboard grüne Wellen anstarten kann ist mit einem Malibu-Surfboard bestens beraten. Malibus sind die sogenannten Anfängerboards, haben eine breitflächige Brettspitze (Nose) und sind rund geformt und sorgen für viel Auftrieb und Stabilität. Wer sein eigenes Surfbrett kaufen möchte muss jedoch beachten, dass gerade in Europa, aber auch auf vielen Langstreckenflügen Extrakosten für die Surfbrettmitnahme hinzukommen. Dennoch, eine gute Investition ist es allemal, denn man hat sein Leben lang etwas davon! Wer sein eigenes Surfbrett mitnehmen will darf auf keinen Fall Surf Wax und die passende Leash vergessen.

2. SURF WAX
Surf Wax verhindert das Abrutschen vom Surfboard und wird auf die Oberseite des Boards aufgetragen. Hierbei muss man je nach Surfregion zwischen Cold, Cool und Warm Wax unterschieden.

3. LEASH
Die Leash ist die sog. Fangleine, die dich mit dem Surfboard verbindet und verhindert, dass du dein Surfboard verlierst und es sorgt nicht nur für deinen eigenen Schutz sondern auch für andere im Wasser.

4. WETSUIT
Als Anfängerin brauchst du dir zunächst keine Gedanken um einen Wetsuit zu machen, da dir dieser kostenlos bei den meisten Surfcamps zur Verfügung gestellt wird. Wenn dich das Surffieber allerdings sofort gepackt hat und du nach deinem ersten Surfurlaub schon deine nächste Surfreise planst, so lohnt es sich – nicht nur aus hygienischen Gründen – einen eigenen Wetsuit zu kaufen. Hierbei sollte man auf Material, Verarbeitung und auf die Dicke der Wetsuits acht geben. In den europäischen Sommermonaten sind 3/2mm vollkommen ausreichend, während im Frühling und Herbst 4/3 oder auch ein 5/3mm Anzug ratsam sind. Auch Schuhe sowie eine Haube aus Neopren können in kälteren Surfregionen genutzt werden!

5. SONNENSCHUTZ
Sonnenschutz ist das A und O bei jeder Surfreise! Da du dich auf dem Wasser schneller verbrennen kannst müssen unbedingt alle Körperstellen, die nicht vom Neopren geschützt sind unbedingt eingecremt werden! Ideal eine halbe Stunde vor dem Surfen auftragen. Da das Gesicht sehr empfindlich gegenüber Sonneneinstrahlung ist gibt es sogenannte „Face Sticks“, die durch Zinkoxid zusätzlich vor Sonnenbrand schützen, wasserfest sind und die du hauptsächlich in Surfshops oder größeren Sportläden finden kannst. Für empfindliche Lippen gibt es mittlerweile in vielen Apotheken sog. Lippencremes, die für zusätzlichen Schutz sorgen. Neben Sonnencreme ist jedoch auch die Kopfbedeckung wichtig – ein Sonnenhut oder eine Capi nehmen nicht viel Platz im Koffer ein und sorgen am Strand für zusätzlichen Schutz! Und falls du doch zu viel Sonne abbekommen hast so lohnt es sich immer eine Aprés-Lotion mitzunehmen!

Mit diesen 5-Surfessentials bist du bestens auf deine nächste Surfreise vorbereitet. Wirf doch mal einen Blick auf unsere Konditionen; wir bieten Surfkurse nur für Frauen in Portugal, Frankreich und Lanzarote an! Wir freuen uns auf dich!

Von WaveSisters Allgemein Surfen Tipps